¡Bienvenido a la Asociación Tres Soles!
Willkommen beim Kinder-und Jugendprojekt Tres Soles!

En este blog pueden encontrar cada vez nuevos aportes de la vida de los niños y jóvenes en Quillacollo (Bolivia).

In diesem Blog berichten die Kinder und Jugendlichen von Tres Soles in Quillacollo (Bolivien) in immer neuen Beiträgen über ihre Erlebnisse im Alltag, in den Ferien, über besondere Festtage...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Kreuzweg in Quillacollo / Via Crucis en Quillacollo





M., kannst du den Lesern erklären, was ihr beim Kreuzweg in der Kirche von Quillacollo gemacht habt?

M: Beim Kreuzweg gibt es ein Straßentheater von erwachsenen Mitgliedern der Pfarrei. In dem Theaterstück/Kreuzweg zeigen wir, was Jesus für uns getan hat, also, dass er unsere Sünden auf sich genommen hat, um uns zu vergeben. Was wir gemacht haben, ist, dass wir einen langen Weg durch die Straßen gegangen sind, wie es auch Jesus getan hat, während er das Kreuz mit all unseren Sünden getragen hat. Es gab einen Schauspieler, der Jesus gespielt hat, und dieser hat den ganzen Weg ein Kreuz getragen und währenddessen geschauspielert. Außerdem gab es römische Soldaten, die zum Teil von Jugendlichen aus Tres Soles gespielt wurden. Diese haben im Schauspiel Jesus gegeißelt, wie auch Jesus gegeißelt wurde.
Wir kamen an die Stelle, an der Jesus gekreuzigt wird, und er wurde gekreuzigt, oder, um genauer zu sein: sie haben ihn an ein Kreuz gefesselt, seine Füße standen auf einer kleinen Plattform und sie haben das Kreuz aufgestellt.
**********
F., welche Szene hat dir am meisten gefallen?

F: Die Szene, wo Maria von Jesus weggezerrt wird, als sie kommt und zu Jesu Füßen weint.

Warum ausgerechnet diese?

F: Weil man sehr gut gesehen hat, wie sehr es Maria geschmerzt haben muss, ihren Sohn sterben zu sehen und ich glaube, dass muss ein großer Schmerz sein.

Gibt es etwas, was dir nicht gefallen hat?

F: Die Szene, wo Jesus auf die weinenden Frauen trifft,- sie haben nicht wirklich geweint, es klang eher so wie die Sirenen eines Krankenwagens. 

M: 16 Jahre, weiblich
F: 17 Jahre, männlich

 






Via Crucis en Quillacollo

¿M, nos puedes contar, que han hecho en la Via Crucis en la iglesia de Quillacollo?

M: En la Via Crucis hay una actuacion de miembros adultos de la parroquia, en que representamos lo que Jesus habia hecho por nosotros, que es perdonar nuestros pecados. Lo que hicimos fue caminar, como Jesús caminó por un camino largo, donde agarró la cruz, donde llevó todos nuestros pecados. Había un actor, que representaba Jess, y el también llevaba un cruz en todo el camino y mientras hacíamos teatro. Había soldados romanos, algunos estaban representados de chicos de Tres Soles. Le pegaron al actor de Jesús como sufrió Jesús. Llegamos hasta donde tenía estar su crucifixión y le crucificaron. Mas claro: le amarraron en una cruz, sus pies estaban parados en una pequeña plataforma y levantaron la cruz. 
**********

F: ¿Qué escena te ha gustado más?
F: La escena, en donde botan a Maria, cuando ella va y llora a sus pies de Jesus.

¿Por qué esta?
F: Por que ahí se ve cuánto le ha dolido a Maria perder a su hijo y yo supongo que es un gran dolor.

¿Hay algo, que no te ha gustado?
F: La escena, donde se acercan las lloronas, porque no lloraban de verdad, parecían ambulancias.

M: 16 años, femenina  
F: 17 años, masculino


Keine Kommentare:

Kommentar posten