¡Bienvenido a la Asociación Tres Soles!
Willkommen beim Kinder-und Jugendprojekt Tres Soles!

En este blog pueden encontrar cada vez nuevos aportes de la vida de los niños y jóvenes en Quillacollo (Bolivia).

In diesem Blog berichten die Kinder und Jugendlichen von Tres Soles in Quillacollo (Bolivien) in immer neuen Beiträgen über ihre Erlebnisse im Alltag, in den Ferien, über besondere Festtage...

Dienstag, 2. März 2010

Fiestas / Feste

El aniversario de Tres Soles ha sido bonito. Habido concurso de comelones, también de voleibol. El Peter (voluntario de Tres Soles) se ha vestido como un payaso y ha hecho malabares. Además había una comida especial y la casa estaba adornada. Luego ya era tarde y hemos comido un té especial.

En carnaval me tocaba cocina. Doña Guisela me ha dicho que por seguridad me vaya a poner un short y una polera negra. Luego yo he salido de la cocina y la Isa me ha agarrado. Después el Peter me ha ensuciado con barro y me ha dicho que ya estoy sucia. Yo le he dicho: “¡Solo sin mis brazos!”. El Peter me ha alzado y medido al barro. Luego me han embarrado mi cabeza. El José, el Edwin, la Isa, la Lucero, el Richard, la Lou Lou, el Peter y la Jhaquelin estaban en el barro porque era carnaval. El Peter estaba negro como nosotros. También hicimos una guerra de agua y las que han empezado eran la Gabi, la Lou Lou, la Corina y la Paulina. La Corina nos ha dicho que le demos con globos y agua al Peter. Y el Peter ha corrido rápido como una llama. Pero igual ha sido mojado.













Der Geburtstag von Tres Soles war schön. Es gab Wettessen sowie Volleyball. Der Peter (Freiwilliger in Tres Soles) hat sich als Clown verkleidet und hat jongliert. Auβerdem gab es ein besonderes Essen und das Haus war geschmückt. Später war es schon spät und es gab etwas Besonderes zum Tee.

An Karneval hatte ich Küchendienst. Doña Guisela hat mir gesagt, dass ich mir vorsichtshalber eine schwarze Short und ein schwarzes T-Shirt anziehen soll. Später bin ich aus der Küche gekommen und die Isa hat mich geschnappt. Danach hat mich der Peter mit Schlamm dreckig gemacht und gesagt, dass ich jetzt ja schon dreckig sei. Ich habe ihm gesagt:“Das sind nur meine Arme!“. Der Peter hat mich hochgehoben und in das Schlammloch getragen. Später haben sie meinen Kopf eingeschlammt. Der José, der Edwin, die Isa, die Lucero, der Richard, die Lou Lou, der Peter und die Jhaquelin waren im Schlamm, da wir Karneval hatten. Der Peter war so schwarz wie wir. Auch haben wir eine Wasserschlacht gemacht und die, die angefangen haben, waren die Gabi, die Lou Lou, die Corina und die Paulina. Die Corina hat uns gesagt, dass wir Peter mit Wasserbomben und Wasser nassmachen sollen. Und der Peter ist gerannt wie ein Lama. Aber trotzdem wurde er nass.

Keine Kommentare:

Kommentar posten