¡Bienvenido a la Asociación Tres Soles!
Willkommen beim Kinder-und Jugendprojekt Tres Soles!

En este blog pueden encontrar cada vez nuevos aportes de la vida de los niños y jóvenes en Quillacollo (Bolivia).

In diesem Blog berichten die Kinder und Jugendlichen von Tres Soles in Quillacollo (Bolivien) in immer neuen Beiträgen über ihre Erlebnisse im Alltag, in den Ferien, über besondere Festtage...

Montag, 29. Dezember 2014


Navidad

 
Bueno, este día de la navidad y de la  Noche Buena la pasamos muy bien. Primeramente, les cuento sobre la Noche Buena. Por la tarde preparamos las cosas, las mesas y también nos preparamos para baila. A eso de las 18:00 empezaron a bailar algunos chicos del proyecto Algunas chicas y algunos chicos cantaron y estuvo muy lindo. Después nos fuimos al comedor para compartir la cena que estaba muy rica. Luego nos dieron nuestros regalos. A algunos les toco autos, muñecas, paraguas, etc. A todos les gusto los regalos especialmente a mi y eso no fue todo. Las voluntarias también nos regalaron cosas lindas. A mi me toco una radio en foma de Minion y me encanto, todas nos abrazamos por navidad. Tambien vimos el video que hicimos nosotras por navidad para don Stefan y doña Guisela. Después, a eso de las 9.00 yo fui a la iglesia, teníamos una representación sobre el navimiento. Más tarde los demás vinieron  a verme  y trajeron al niño para hacerlo bendecir. Todos bailaron en la iglesia y luego nos fuimos.
Al día siguiente, el 25 de Diciembre, tomamos el desayuno con panetón y leche; luego yo fui a  bailar a la iglesia.  El almuerzo de ese día fue una deliciosa picana. Después, por la tarde todos los solesianos miramos la  tele. Yo fui a la piscina con Paola y Anahi. Nos divertimos mucho y  es así si como pasamos la navidad.

R.F.

 


 
Weihnachten

Unser diesjähriges Weihnachtsfest, besonders unser Heilig Abend war sehr schön. Zuerst möchte ich euch von Heilig Abend berichten. Am Nachmittag haben wir angefangen die Sachen und die Tische vorzubereiten. Die Akteure haben sich für die anstehenden Tänze und Aufführungen zurecht gemacht. Um sechs Uhr haben die Vorführungen begonnen. Einige haben einen Tanz vorgeführt, andere haben gesungen. Das hat mir gut gefallen. Danach wurden wir in den Essenssaal gerufen, wo uns ein leckeres Abendessen erwartet hat. Dann gab es Geschenke. Wir haben Autos, Puppen, Regenschirme und vieles andere bekommen. Alle, besonders ich, haben sich riesig über die Geschenke gefreut! Aber das war noch nicht alles… Auch von den Freiwilligen haben wir tolle Sachen bekommen. Für mich gab es ein Radio in Form eines Minions und ich liebe es. Wir haben uns alle Frohe Weihnachten gewünscht und uns umarmt. Im Anschluss haben wir uns das Video angeschaut, welches wir für Stefan und Guisela zu Weihnachten gemacht haben. Um 9 ging es für mich in die Kirche, wo ich mich für das Krippenspiel vorbereitet habe. Später kamen die anderen um an der Christmette teilzunehmen und mir zuzuschauen. Außerdem haben wir unser Christkind mitgenommen, um es segnen zulassen. Während dem Gottesdienst haben wir getanzt, bis wir nach der Messe müde nach Hause gegangen sind.
Am nächsten Tag, dem 25. Dezember, gab es Frühstück mit Panetón (typisch bolivianischer Weihnachtskuchen) und Milch. Danach bin ich in die Kirche gegangen um einen Tanz vorzuführen. Zum Mittagessen gab es eine köstliche Pikana (typische bolivianisches Weihnachtsgericht). Am Nachmittag haben wir mit allen Solesianern Fernseh geschaut. Zum Abschluss bin ich mit Paola und Anahi ins Schwimmbad gegangen. Wir hatten sehr viel Spaß!

So haben wir dieses Jahr Weihnachten verbracht.

 

Text: R.F.
Übersetzung: Katharina und Ellen

Keine Kommentare:

Kommentar posten